P07 Nationalpark Kalkalpen

Wie könnte das Weltnaturerbe Buchenwälder erlebbar gemacht werden?

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

AUSGANGSSITUATION
Seit über 20 Jahren werden die Wälder des Nationalparks Kalkalpen wirtschaftlich nicht mehr genutzt – somit kann der NP als die größte zusammenhänge Schutzgebietsfläche mit einem signifikant hohen Anteil an Buchen-Altbeständen im Buchenverbreitungsgebiet der Alpen bezeichnet werden.
Die wertvollsten dieser Buchenwälder – 5.250 ha – wurden 2017 das erste UNESCO Weltnaturerbe Österreichs.
Diese Fläche erstreckt sich über eine Höhenamplitude von 396 bis hin zu 1.963 Metern Seehöhe und charakterisiert sich durch eine überdurchschnittlich hohe Zahl an verschiedenen Biotoptypen.

HERAUSFORDERUNG
Der Nationalpark Kalkalpen ist gemeinsam mit dem Wildnisgebiet Dürrenstein/NÖ die erste Weltnaturerbe-Stätte in Österreich.
Die Besonderheit dieser Auszeichnung muss noch verbreitet werden.

Herausforderungen, die sich dadurch ergeben:
– Wie kann eine nachhaltige touristische Nutzung gesichert werden? (Ausflugs- und Nächtigungstourismus)
– Wie kann der Buchenwald erlebbar gemacht werden? (Stichwort: Naturerlebnis)
– Welche Angebote können entwickelt werden? (Exklusivität, Gesundheitsbereich – Stichwort: Waldbaden)

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
Projektstart
Mai 2018
Kontakt
Auch du kannst dieses Projekt mitgestalten!

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.
Die Teilnehmer werden rechtzeitig vor dem Projektstart verständigt.

Mitmachen


Was ist bereits passiert?

>