P13 Regionsmarkt Steyr

Wie kann ein ganzjähriges Marktprogramm für Anbieter und KundInnen attraktiv gestaltet sein und gut kommuniziert werden?

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

P13 Regionsmarkt

Thema: Region macht Markt
Fragestellung: Wie kann ein ganzjähriges Marktprogramm für Anbieter und KundInnen attraktiv gestaltet sein und gut kommuniziert werden?
Zeitraum: September 2017 bis Mai 2018
Projektträger: Stadt Steyr, Stadtmarketing Steyr
Hauptmoderation: Ursula Kopp
Region(en): Stadt Steyr und Umlandgemeinden
Beteiligte: 39 Personen
Veranstaltungen: 5

Kurzzusammenfassung

Mobile Marktstände mit hohem Designanspruch und flexiblen Anwendungsmöglichkeiten. Umsetzungsprojekt im Rahmen der Stadt-Umland-Kooperation „Stadtregion Steyr-Umgebung“. Präsentation im Rahmen des Genussfests 2019 (24.-25. Mai).

  • 5 mobile Marktstände mit Schirm, Aufbewahrungsinsel
  • Stehtische, Polstermöbel
  • Anhänger und Aufbewahrungswägen für den Transport

 

Projektbeschreibung

Im Frühjahr 2017 wurde eine Neuplanung der Innenstadt Steyr durchgeführt, ein Probebetrieb startete im November 2017 parallel zur Eröffnung der Stadtplatzgarage und eines neuen Stegs über die Enns. Erste Umsetzungen des Stadtplatz-Projekts „Die 5 Märkte“ folgten 2018. Durch die Neukonzeption der Verkehrsflächen im Zuge des Baus des Fußgängerstegs entstanden mehrere und großzügigere Marktflächen am Stadtplatz, die entsprechend bespielt und gestaltet werden sollten.

In den bestehenden Wochenmarkt sollten neue Ausstellungskonzepte integriert werden. Der Stadtplatz Steyr sollte im Kontrast zu den Trends der Einkaufszentren außerhalb des Altstadtkerns wieder an Attraktivität dazugewinnen und für regionale Produkte bekannt werden. Darüber hinaus sollte das Zusammenspiel mit den weiteren Nutzungen des Stadtplatzes (Events, Konzerte, Sport- und Gewerbeveranstaltungen, etc.) gewährleistet sein.

Am 14. September 2019 startete in Steyr das Projekt „Regionsmarkt“. Ziel ist neben der Entwicklung von Ideen und Konzepten zum Marktgeschehen in Steyr auch die Stadt-Umland Beziehungen (KonsumentInnen/ProduzentInnen) zu verbessern. Beim ersten Workshop wurde eine Stakeholder-Map erstellt und Interviews am Markt geführt. Die nächsten Workshops sind bereits organisiert, die erstmalige Anwendung von digitalen Tools für die Ideenfindung muss noch geprüft werden.

Der zweite Workshop fand am 18. Oktober 2017 im Makerspace Steyr statt. Wie beim ersten Workshop vereinbart, war am Beginn des Workshops auch ein politisch verantwortlicher Vertreter der Stadt Steyr – Vize-Bgm. Will Hauser – anwesend. Nach einer umfassenden Information über die Erwartungen und Vorhaben der Stadt stand in diesem Workshop die Ideenfindung im Mittelpunkt. Der dritte Workshop fand am 10. Jänner 2018 statt und am 7. Februar 2018 wurde im Stadthotel Styria ein Workshop mit dem Schwerpunkt Prototyping ducrhegführt. 14 Personen aus Steyr und dem Umland entwickelten unterstützt von 3 ExpertInnen (Barbara Ambrosz (Design), Michael Atteneder (Kommunikation) und Gernot Hertl (Architektur)) in 2 Gruppen Konzepte für eine Marktnutzung am Leopoldimarkt Steyr.

Nach Abschluss dieses Prozesses wurden im Rahmen der Nachbereitungsphase die Designerin Barbara Ambrosz und der Grafiker Michael Atteneder mit der Erstellung eines Detailkonzepts beauftragt. Die Ergebnisse wurden am 15. März 2018 dem beteiligten Innovationsteam und am 16. März 2018 der NOI-Steuerungsgruppe präsentiert.

Ergebnisse

Als zentrales Projektthema hat sich die Entwicklung eines Marktkonzepts rund um den Leopoldibrunnen am Steyrer Stadtplatz herauskristallisiert. Modern und traditionell, mobil gestaltet, leicht auf- und abbaubar, adaptionsfähig für unterschiedliche AnbieterInnen sowie versehen mit einem frischen und zeitgemäßen Gesamtauftritt – das waren die Inhalte des Konzeptes und die Grundlage für eine mögliche Umsetzung.

Nachdem dieser Ansatz in der Steuerungsgruppe auf großes Interesse und Zustimmung gestoßen war, bekundete Bürgermeister Gerald Hackl die Absicht, die Planung und Produktion eines Prototypen zu finanzieren. Nach Zustimmung des Stadtsenats der Stadt Steyr wurde ein erster Musterstand in nur einem Monat geplant, ausgeführt und am 31. Mai 2018 im Rahmen eines eigens organisierten Events (Leopoldifest Steyr) einem zahlreich erschienenen und interessierten Publikum vorgestellt. Nach erfolgreicher Testung wurde der Prototyp bis Ende 2018 weiter optimiert und im Rahmen eines gemeindeübergreifenden Projekts (Stadt-Umland-Kooperation) in höherer Stückzahl produziert. Dierfinale Präsentation der Umsetzung dieses Projekts fand im Rahmen der NOI Kongresswoche 2019 und konkret am 24. Mai 2019 im Rahmen des Genussfestes des Landes Oberösterreich und der Stadt Steyr am Steyrer Stadtplatz statt.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
Projektstart
September 2017
Kontakt
Das Projektteam ist bereits vollzählig!

Vielen Dank für die zahlreiche Anmeldungen.
Die Teilnehmer wurden rechtzeitig vor dem Projektstart verständigt.





Was ist bereits passiert?